Zionsgemeinde Allendorf (Lumda)

Aktuelles

Aktuelle Mitteilungen der Bethlehemsgemeinde Grünberg und der Zionsgemeinde Allendorf

Liebe Gemeindeglieder, liebe Mitbürger / innen,

gemäß der vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus unserer Landesregierung vom 17. März 2020 bleiben derzeit alle Kirchen für Gottesdienste, Andachten und sonstige Veranstaltungen und Gemeindekreise geschlossen.

Gemäß Beschluss unserer Vorstände wird unsere Kirche an Sonntagen in der Zeit von 10 – 11 Uhr nur für Gebete Einzelner geöffnet.

Beachten Sie dabei bitte, dass

  • immer nur wenige Personen (maximal 5 Personen) gleichzeitig in der Kirche sind
  • auf ausreichenden Sicherheitsabstand von mindestens 2 m zu achten ist.
  • Wartezeiten entstehen können
  • den Anweisungen von Pfarrern, Küstern / innen, Kirchenvorsteher / innen und sonstigen Gemeindegliedern, die für die Öffnung der Kirche verantwortlich sind, Folge zu leisten ist.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Einschränkungen und Maßnahmen. 

Durch tägliche Neubewertungen der Gesamtsituation durch Ärzte und Regierungen kann es immer wieder zu kurzfristigen Änderungen kommen. Wir bemühen uns um zeitnahe Aktualisierungen der Aushänge und Mitteilungen und verweisen ansonsten jedoch auf aktuelle Informationen in den Medien.

Unsere Pfarrer und die Gemeindevorstände arbeiten im Moment mit Hochdruck daran, ein Informationssystem und Newsletter (aktuell vorzugsweise über E-Mail) in Gang zu setzen, um Gemeindeglieder und Mitmenschen mit Predigten, Andachten, Links und aktuellen Informationen zu versorgen. Predigten sollen zudem auch in ausgedruckten Versionen zur Verfügung gestellt werden. Bei Fragen und Interesse helfen Ihnen unsere Kirchenvorsteher / innen gerne weiter.

Wir wünschen uns sehr, dass gerade in dieser Zeit mit nur wenigen Begegnungsmöglichkeiten, die Kontakte auf altbewährten Wegen neu belebt werden und so für einen regen Austausch und Zuspruch unter den Gemeindegliedern und Menschen beiträgt.

BLEIBEN SIE GESUND UND VON UNSEREM GOTT BEHÜTET! 

Unsere Gemeinden leben finanziell natürlich von Ihren Kollekten und Ihrer Bereitschaft, unsere Kirche zu tragen. Das ist nun aufgrund der fehlenden Gottesdienste so nicht mehr möglich. Aber natürlich haben wir weiterhin die verschiedenen Kosten und finanzielle Pflichten, die Sie kennen. Deshalb schlägt der Kirchenvorstand vor, dass Sie zu Hause für sich eine Kollekte wöchentlich (am besten am Sonntag nach einer Andacht oder einem Hausgottesdienst) zurücklegen. Das wäre dann ganz ähnlich wie bei Ihrem Gottesdienstbesuch in der Kirche. Später würden wir dann, wenn wir wieder Gottesdienste feiern dürfen, diese Hauskollekten zusammentragen und einfach froh und dankbar dafür sein, was Sie gespendet und gegeben haben.